Manuelle Therapie nach Mulligan

Manuelle Therapie nach Mulligan ist eine vom neuseeländischen Manualtherapeuten Brian Mulligan entwickelte Behandlungstechnik, die Mobilisationstechniken aus der Manuellen Therapie mit aktiven Bewegungen des Patienten kombiniert.

Sie dient zur Behandlung von Störungen des neuro-muskulo-skeletalen Systems.

Oft ist sie eine erfolgreiche Alternative bei Patienten, denen andere klassische Behandlungsansätze nicht weiter helfen konnten.