Physiotherapie/Krankengymnastik

In der Physiotherapie wird nach einer fundierten Untersuchung an den Beschwerden und Funktionseinschränkungen des Patienten gearbeitet.

Ihr Hauptaufgabengebiet ist die Bewegungstherapie. Hierbei nutzt sie primär die manuellen Fähigkeiten des Therapeuten, ergänzt diese durch physikalische Mittel (Wärme-, Kälte-, Elektrotherapie) und fördert die Eigenaktivität des Patienten.

Sie hilft insbesondere bei Schmerzen, Mobilitätsdefiziten und Störungen von Stoffwechsel und Durchblutung. Sie erzielt eine Verbesserung von Koordination, Kraft und Ausdauer.